14.11.2013

zIF auf der Bundestagung YoungSide® 2013


Drei Tage Norderney voller Vorträge, Gedanken und Diskussionen - und am Ende waren sich alle einig: "Das müssen wir jetzt häufiger machen!"

Rund 35 Pädagoginnen und Pädagogen der Erziehungsstellen, Standprojekte und familienanalogen Wohngruppen von YoungSide® widmeten sich bei ihrer Bundestagung schwerpunktmäßig der Auswertung des Forschungsprojektes "Was aus ihnen wurde ... - Biographische Verläufe von AkteurInnen der pädagogischen Standprojekte und Erziehungsstellen" und dem Thema "Soziale Medien in der pädagogischen Arbeit". Das Fazit des Forschungsprojektes war zugleich auch der Auftakt für ein neues, von der Aktion Mensch gefördertes Forschungsprojekt mit dem Thema "Zwischen Institution und Familie" (zIF). Das neue Projekt ist ein Kooperationsforschungsprojekt zwischen der Universität Kassel, vertreten durch Prof. Dr. Werner Thole und der OUTLAW Kinder- und Jugnendhilfe gGmbH mit Sitz in Greven.

Prof. Dr. Werner Thole, Maximlian Schäfer und Marco Matthes nutzten die Gunst der Stunde, erste Einblicke in die Hintergründe, die Ausgangshypothesen und die Forschungsmethodik des Projektes zIF zu ermöglichen. Die durchgängig postive Resonanz bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Bundestagung führte zu einer erfreulich hohen Rate an Bekundungen zur Teilnahme am Forschungsprojekt: "Wir hatten zwar mit einem großen Interesse gerechnet, dass sich dann jedoch gleich so viele Einrichtungen und Projekte für die Teilnahme am Forschungsprojekt begeistern konnten, hat uns ehrlich gesagt doch ein wenig überrascht."